Mondtochter – Die Nacht der Elemente | Lia Haycraft

Meine Lieben,

heute habe ich eine Rezension zu „Mondtochter – Die Nacht der Elemente“ von Lia Haycraft für euch. Wie es mir gefallen hat, könnt ihr hier erfahren.

Informationen zu dem Buch:

Preis: 12,99 Euro

Format: Print, eBook

Seitenanzahl: 243 Seiten

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Genre: Jugendliteratur, Fantasy

Reihe: Band 1

Verlag: bookshouse

Um was geht es in dem Buch?

Das Buch handelt von Lucija, Sander und Umbra und wird abwechselnd aus deren Sicht beschrieben. Lucija ist ein normales achtzehn jähriges Mädchen, welche mit ihrer Freundin Kapua spricht. Kapua ist eine Krähe. Gut, normal ist anders. Als sie Sander kennen lernte erfährt sie, dass sie eine Mondtochter ist, die alle neunzehn Jahre an deren neunzehnten Geburtstag zu einer Arantai wird und eines der Elemente zugewiesen wird. Lucija verliebt sich in Sander und umgekehrt. Alles könnte schön sein, doch dunkle Schatten liegen über Sanders Vergangenheit. Umbra möchte sich rächen und wählt Lucija aus um Sander zu verletzten.

Wie gefällt mir das Cover?

Es ist schön. Es verleitet einen mehr von der Mondtochter erfahren zu wollen. Äußerst gelungen.

Wie lautet der erste Satz?

“ Dicke Wolken hängen am Himmel. „

Was ist meine Meinung zu dem Buch?

In dem Buch herrschte von Anfang bis zum Ende eine Spannung. Der Schreibstil ist einfach. Durch das Buch zieht sich ein roter Faden. Alles ist schlüssig und toll beschrieben. Die Charaktere sind sehr sympatisch. Ich hab es vom Anfang bis zum Ende genossen und nur aus der Hand gelegt wenn es wirklich nötig war. Die Idee gefällt mir ebenfalls sehr gut. Klar, sie ist nichts neues – jedoch sehr schön umgesetzt. Haycraft hat viel Liebe in das Buch gesetzt, das viel mir bei jedem Wort auf.

Es ist eine schöne Liebesgeschichte mit viel Herz und Action. Hat mir sehr gut gefallen.

Wer ist mein Lieblingscharakter?

Lucija fand ich sehr sympatisch.

Gibt es einen Bookboyfriend?

Nein, diesmal nicht.

Das Buch in drei Worten:

Magie, Liebe, Intrigen

Mein Fazit:

Ich  muss sagen ich bin sehr überrascht. Ich hätte nicht mit so einem tollen und tiefgründigem Buch gerechnet. Ich bin positiv überrascht worden. Es verdient die volle Punktzahl! Ich freue mich sehr auf den zweiten Band.

Meine Wertung:

Hiermit möchte ich mich noch Herzlich bei Lia Haycraft für das Rezensionsexemplar bedanken. Es war mir eine Freude es lesen zu dürfen.