Die Gedankenwenderin | Kenechi Udogu

Meine Lieben,

heute habe ich eine Rezension zu „ Die Gedankenwenderin“ von Kenechi Udogu für euch. Wie es mir gefallen hat, könnt ihr hier erfahren.

Informationen zu dem Buch:

Preis: 2,82 Euro

Format: Print, eBook

Seitenanzahl: 123 Seiten

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Genre: Jugendliteratur

Reihe: Band 1

Verlag: Selfpublisher

Um was geht es in dem Buch?

Gemma Green ist angehende Gedankenwenderin. Sie findet die Zielperson, blickt ihnen in die Augen und ändert die Gedanken in deren Kopf um sie vor Katastrophen zu retten. Theoretisch sollten sich die Zielpersonen nicht mehr daran erinnern, doch Russel scheint nicht zu vergessen. Er nähert sich ihr immer mehr an. Ist dies Nebenwirkung der Gedankenwendung oder hat er wirkliches Interesse an ihr?

Wie gefällt mir das Cover?

Das Cover sieht hübsch aus. Die Farbauswahl empfinde ich als sehr passend. Es gefällt mir sehr gut. Im Laufe der Geschichte bemerkt man, dass das Cover perfekt dazu gestaltet wurde. 

Wie lautet der erste Satz?

“ Mein Name ist Gemma Green und ich bin eine Gedankenwenderin.“

Was ist meine Meinung zu dem Buch?

Zunächst einmal bin ich sehr traurig, dass es schon vorbei ist. Die Gedanken Wenderin ist ein Buch der jungen Autorin Kenechi Udogu, welches ins Deutsche Übersetzt wurde. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, nicht zu einfach und nicht zu schwer. Das perfekte Mittelmaß. Es bereitete mir eine große Freude das Buch zu lesen. Obwohl das Buch mit 123 Seiten nicht sehr dick ist und ich zunächst die Angst hatte, dass es sich nur auf die wichtigsten Eckdaten spezialisiert, war ich sehr überrascht. Das Buch geht tiefer ins Geschehen ein als man es zunächst vermutete. Udogu schafft es mit einfachen, gezielten Punkten auf den Punkt zu bringen. Die Art und Weise wie sie das Paranormale in die Geschichte einbringt zeigt eine Leichtigkeit auf. Mit genau dieser Leichtigkeit kann man dieses Buch lesen. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit Gemma und Russel weiter geht.

Wer ist mein Lieblingscharakter?

Es gibt keinen Lieblingscharakter

 

Gibt es einen Bookboyfriend?

Nein, in diesem Buch nicht.

Das Buch in drei Worten:

Liebe, Gedanken, Jugend

Mein Fazit:

Dieses Buch fesselte mich von der ersten bis zur letzten Seite. Es ist spannend, fantasiereich und ein funken Liebe kommt darin auch vor. Es hat meiner Meinung nach das Gesamtpaket. Ich freue mich schon sehr wenn die nächsten Bände übersetzt werden. Eine klare Empfehlung für alle die Spaß am Paranormalen haben.

Meine Wertung: