Das ist also mein Leben | Stephen Chbosky

Meine Lieben,

heute habe ich eine Rezension zu Stephen Chbosky´s „Das ist also mein Leben“ für euch. Wie es mir gefallen hat, könnt ihr hier erfahren.

Informationen zu dem Buch:

Preis: 14,99 Euro

Format: Print, eBook

Seitenanzahl: 288 Seiten

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Genre: Jugendliteratur

Reihe: Einzelband

Verlag: Heyne

Um was geht es in dem Buch?

Charlie ist sechszehn und kommt auf die Highschool. Er ist immer der Außenseiter gewesen und hatte nie viele Freunde. Sein bester Freund brachte sich um. Auf der neuen Schule lernte er Patrick und Sam kennen, in diese er sich Hals über Kopf verliebte. Party, Schule und die erste Liebe- mit dem muss Charlie erst mal zurecht kommen. Charlie lernt erst durch die beiden was es wirklich heißt zu Leben.

Wie gefällt mir das Cover?

Ich finde das Cover wirklich schön. Es passt perfekt zu dem Buch. Ich selbst habe noch eine sehr alte Ausgabe von 2000. Im Gegensatz dazu sieht das heutige Cover wirklich sehr schön aus. Ich mag es, dass es so clean ist.

Wie lautet der erste Satz?


“ Lieber Freund, ich schreibe Dir, weil sie meinte, dass Du zuhörst und verstehst und nicht versucht hast, auf dieser Party mit einer bestimmten Person zu schlafen, obwohl Du das gekonnt hättest.“


Was ist meine Meinung zu dem Buch?


Das Buch war ein Re-Read. Ich habe es damals (vor ungefähr elf oder zwölf Jahren) gelesen und ich weiß noch, dass ich es toll fand. Leider war es das einzige, dass ich noch wusste. Der Film blieb mir eher im Kopf, weshalb ich das Buch nochmal lesen wollte. Ich bereue es kein bisschen. Es war einfach wundervoll. Abermals. Auch als mir wieder einfiel wie viele Szenen beschrieben wurde konnte ich nicht ablassen von dem Buch. Es ist in Briefform geschrieben, aber keinesfalls eintönig, wie ich schon leider oft erfahren musste. Es ist ein Buch für jung und alt. Einfach nur wundervoll.


Wer ist mein Lieblingscharakter?

Sam ist einfach nur wundervoll. Ich finde sie einfach total toll. Ich weiß nicht mal wieso, jedoch hat sie mein Herz erobert. Wenn jemand so eine Person als Freundin hat kann man sich sehr glücklich schätzen.

Gibt es einen Bookboyfriend?

Nein, Charlie ist einfach nur süß.


Das Buch in drei Worten:

Tiefgründig, Briefe, Jugend


Meine liebsten Zitate:


“ […] wir nehmen die Liebe an, die wir zu verdienen glauben.“

“ Ich fühle mich unendlich“

“ Charlie ist ein Mauerblümchen – er blüht im Verborgenen“

“ Ich schwöre, in diesem Moment waren wir unendlich“

“ Ich würde für dich sterben. Aber ich werde nicht für dich leben“

“ Daraus schließe ich, dass wir aus vielen Gründen so sind, wie wir sind. Und vielleicht werden wir uns über die meisten niemals klar werden. Aber selbst wenn wir keinen Einfluss darauf haben, woher wir gekommen sind, bleibt uns die Möglichkeit zu wählen, wohin wir gehen“


Mein Fazit:


Wunderschön. Absolute Kaufempfehlung!

Meine Wertung: